Gießereihilfsstoffe

Leistungsfähiges Portfolio spezialisierter Produkte für Gießerei-Verfahren

Der Begriff Gießerei-Verfahren bezeichnet den Prozess, flüssiges Metall in eine Form zu gießen, um Gussteile in einer gewünschten Form herzustellen. Dieser Prozess wurde über Jahrhunderte hinweg mit verschiedenen Metalllegierungen, unterschiedlichen Gussformen-Typen und zahlreichen Verfahrensparametern kontinuierlich weiterentwickelt. In jedem Gießerei-Verfahren gibt es den Bedarf nach einer Lösung für die beständige Herausforderung, das Gussteil aus der Form zu entnehmen, ohne es zu beschädigen. Häufig besteht die Herausforderung auch darin, Defekte am Formwerkzeug zu vermeiden, das eine kostenintensive Investition darstellt. Seit über fünfzig Jahren arbeitet Chem-Trend gemeinsam mit Anwendern an der Lösung dieser Probleme. In den meisten Industrieanwendungen besteht heute die Forderung nach immer schnelleren Zykluszeiten, um die Effizienz zu steigern und die Produktionskosten zu senken.

In der Vergangenheit waren die im Metallguss eingesetzten Formmaterialien schlechte Wärmeleiter, was in der Produktion von Gussteilen zu langen Zykluszeiten führte. In einigen Gießerei-Verfahren wie beispielsweise dem Sand-Guss, Feinguss und Lost-Foam Gießverfahren musste außerdem die Form zerstört werden, um das Gussteil zu entnehmen.

Der Gebrauch von maßgenauen, wiederverwertbaren Stahlformen zur Herstellung von Gussteilen hingegen wird üblicherweise Kokillenguss genannt. Zu Beginn wurde die Form unter Nutzung der Schwerkraft befüllt, später wurde Druckluft eingesetzt. Diese Verfahren werden als Niedrigdruck-Guss bezeichnet. Mit dem Bedarf nach größeren und komplexeren Gussteilen wurde ein höherer Einspritzdruck notwendig, um die Form vollständig zu befüllen, bevor das Metall zu erstarren beginnt. Dieser Prozess wird als Hochdruck-Guss bezeichnet. Im allgemeinen ist dieses Verfahren gemeint, wenn heute vom Bereich des Druckguss die Rede ist. Diese „neueren“ Gießerei-Verfahren beinhalten neue Herausforderungen hinsichtlich der dauerhaft wiederholbaren Entformung von hochqualitativen Gussteilen aus den Formen sowie der Standzeiten dieser Formwerkzeuge.

Die Anforderung an die Komponentenschmierung für die oben beschriebenen Verfahren sind sehr unterschiedlich. Chem-Trend verfügt über langjährige Erfahrung in der Entwicklung von leistungsfähigen Prozesshilfsmitteln für die verschiedenen Arten der Metallguss-Verfahren und bietet ein vollständiges Portfolio an spezialisierten Produkten für viele dieser Prozesse. Insbesondere hat Chem-Trend umfassende Expertise im Umgang mit den extremen Anforderungen an Formen und Gussteile im Hochdruck-Guss. Darüber hinaus bietet Chem-Trend eine Reihe von Produkten für verschiedene Arten des Sand-Guss-Verfahrens. Kontaktieren Sie unsere Experten, um zu erfahren, wie unsere Expertise Sie dabei unterstützen kann, die Prozesseffizienz zu steigern.

Zurück zum Anfang »

Kontaktieren Sie uns

Erfahren Sie mehr darüber, wie Chem-Trend auch Sie dabei unterstützen kann, Ihre Formgebungs- und Gießprozesse zu verbessern!

Ressourcen

Fallstudie:

  • Hilfsstoffe sorgen für Mehrwert

    Hilfsstoffe sorgen für Mehrwert

    Erfahren Sie, wie Chem-Trend die Betriebskosten eines Anwenders durch spezifische Verfahrenskenntnisse und leistungsstarke Produkte signifikant reduzieren konnte.

    Sehen Sie das PDF