Messing und Kupfer

Messing ist eine Legierung aus Kupfer und Zink mit einer Soll-Zusammensetzung von zirka 60 Prozent Kupfer und 40 Prozent Zink, obwohl andere Mischverhältnisse möglich sind. Blei, Zinn und Aluminium werden ebenfalls als Legierungselemente genutzt, um bestimmte Eigenschaften zu erzielen. Die meisten Legierungen haben einen Schmelzbereich von über 900 °C (1650 °F), was besonders hohe Herausforderungen an die Formwerkzeuge stellt. Da sich die meisten organischen Trennstoffe bei so hohen Gusstemperaturen zersetzen, werden in der Regel grafithaltige, gefüllte Formentrennstoffe eingesetzt.

Der Druckguss von reinem Kupfer gewinnt insbesondere für den Guss von Rotoren für Elektromotoren an Bedeutung. Der Schmelzpunkt von Kupfer ist sogar noch höher als der von Messing (über 1000 °C / 1800 °F), daher werden typischerweise wiederum Grafit-Trennstoffe genutzt. Wasserbasierte Materialien verursachen beträchtliche thermische Spannungen am Werkzeugstahl, daher werden wasserfreie Formulierungen bevorzugt.

Chem-Trends langjährige Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Anwendern weltweit haben zu einem umfangreichen Know-how und einem breiten Portfolio an Produkten geführt, um den zahlreichen Anforderungen gerecht zu werden, welche die vielfältigen Metalllegierung im Hochdruck-Guss mit sich bringen.

Kontaktieren Sie uns

Erfahren Sie mehr darüber, wie Chem-Trend auch Sie dabei unterstützen kann, Ihre Formgebungs- und Gießprozesse zu verbessern!

Nach Anwendung

Chem-Trend ist das Unternehmen, das weltweit die meisten Industriesegmente beliefern kann. Bei welcher Anwendung können wir Ihnen helfen?

Nach Prozess

Chem-Trend verfügt über Produkte für zahlreiche Formgebungsverfahren. Welchen Prozess nutzen Sie?