Herstellung von Schuhsohlen aus Polyurethan

Effiziente Lösungen für die Herstellung von Schuhsohlen

Die Techniken der Schuhsohlen-Herstellung können im wesentlichen in vier Hauptkategorien untergliedert werden, nämlich in solche zur Herstellung von Sohlen mit einheitlicher Dichte, Sohlen mit variabler Dichte, Direkt-Angussverfahren für Sohlen mit einheitlicher Dichte und Direkt-Angussverfahren für Sohlen mit variabler Dichte. Chem-Trends langjährige Zusammenarbeit mit Herstellern von Schuhsohlen weltweit hat zu einem weitreichenden Verständnis für diese Produktionsprozesse und zur Entwicklung eines spezialisierten Portfolios für diese Anwendungen geführt.

Sohlen mit einheitlicher Dichte

Bei der Herstellung von Sohlen mit einheitlicher Dichte wird das Polyurethan direkt in den Formhohlraum gegossen und die Form mit einem Deckel verschlossen. Nach der vollständigen Aushärtung wird die gefertigte Sohle aus der Form gelöst. Anschließend werden die Sohlen am Oberflächenmaterial befestigt. Sohlen mit einheitlicher Dichte werden häufig weiterverarbeitet, um das gewünschte Erscheinungsbild zu erzielen. Die Basisanforderungen an Formtrennmittel für diese Art von Herstellungsprozess umfassen eine sehr gute Entformbarkeit, geringe Rückstandsbildung sowie die Kompatibilität mit zahlreichen Finish-Applikationen.

Sohlen mit variablen Dichten

Bei Schuhsohlen mit variablen Dichten benötigt die Sohle während des Formgebungs-Prozesses eine Verbindung der Mittelsohle zur Außensohle. Zunächst wird der Polyurethan-Schaum für die Außensohlen in die Form gegossen und die Form mit einem speziellen, die Mittelsohle imitierenden „Dummy“ verschlossen. Dieser „Deckel“ ist so beschaffen, dass er den Formhohlraum bedeckt und die richtige Dicke für die Außensohle vorgibt. Nach der Aushärtung der Außensohle wird der Dummy entfernt und der Polyurethan-Schaum für die Mittelsohle auf die Rückseite der Außensohle gegossen. Ein weiterer Deckel verschließt die Form, bis die Aushärtung der Mittelsohle abgeschlossen ist. Die fertigen Sohlen werden nach der Entformung gegebenenfalls weiterverarbeitet und am Oberflächenmaterial befestigt. Die Anforderungen an das Trennmittel für Sohlen mit variablen Dichten sind ähnlich wie die oben beschriebenen Trennmittel für Sohlen mit einheitlicher Dichte. Es gibt jedoch einen wichtigen Unterschied: Das Formtrennmittel muss nicht nur auf die Form aufgetragen werden, sondern auch auf den Dummy für die Mittelsohle, um einen ausreichenden Trennfilm zwischen Außensohle und Dummy zu erzielen. Dieser Trennfilm darf sich jedoch beim Guss der Mittelsohle nicht störend auf die Verbindung von Außensohle zu Mittelsohle auswirken.

Direkt-Anguss-Verfahren

Beim Direkt-Anguss-Verfahren wird die Schuhsohle direkt an das Obermaterial geformt, was ein späteres Kleben oder Vernähen überflüssig macht. Das Obermaterial wird für diesen Prozess direkt an der Form befestigt und der Polyurethan-Schaum wird in die Form gespritzt. Die Auswahl des richtigen Trennmittels ist bei diesem Prozess von ganz entscheidender Bedeutung. Ausschuss, der im Direkt-Anguss-Verfahren entsteht, ist sehr kostenintensiv, da er nicht nur die Sohle, sondern darüber hinaus auch das Obermaterial betrifft. Auch ein nachträgliches Finishing der Sohle ist schwer umzusetzen, ohne das Oberflächenmaterial des Schuhs in Mitleidenschaft zu ziehen. Das Formtrennmittel muss ein absolut fehlerfreies Urethan-Teil erzeugen, mit einem einheitlichen Glanzgrad, der vom Hersteller definiert wird – von Hochglanz bis glänzend schimmernd zu matt.

Chem-Trend verfügt über umfangreiche Expertise und über ein breites Portfolio an Produkten für alle diese Anwendungen. Chem-Trends Produkte wurden entwickelt, um die Prozesseffizienz zu erhöhen, Abfälle zu reduzieren, Kosten zu senken und die Qualität der Formteile zu erhöhen.

Um mehr über Chem-Trends Expertise im Bereich der Formgebung von Schuhsohlen zu erfahren, lesen Sie die Bereiche zu den Themen Schuhsohlen aus Polyurethan, Trennmittel für Schuhsohlen und Hilfsprodukte für die Herstellung von Schuhsohlen oder kontaktieren Sie uns, um mit einem unserer Experten für die Herstellung von Schuhsohlen zu sprechen.

Zurück zum Anfang »

Kontaktieren Sie uns

Erfahren Sie mehr darüber, wie Chem-Trend auch Sie dabei unterstützen kann, Ihre Formgebungs- und Gießprozesse zu verbessern!

Nach Anwendung

Chem-Trend ist das Unternehmen, das weltweit die meisten Industriesegmente beliefern kann. Bei welcher Anwendung können wir Ihnen helfen?

Chem-Trend verfügt über Erfahrung in der Herstellung von Trennmitteln und anderen Prozesshilfsmitteln für eine breite Vielfalt von Materialien. Welches Material verarbeiten Sie?