Trennmittel für die effiziente Verarbeitung von Gummi im Spritzguss-Verfahren

Die vorherrschende Methode zur Formgebung von Gummi – mit Ausnahme der Reifenherstellung – ist der Spritzguss. Eine vor-mastizierte Gummimischung wird in den integralen Extruder der Spritzgieß-Maschine eingebracht und durch eine relativ kleine Öffnung in das Fördersystem/Verteilersystem gepumpt. Die Gummimischung erfährt dann verschiedene Temperaturerhöhungen, durch die ihre physikalischen Eigenschaften verändert werden.

Die Gummimischung hat eine relativ hohe Temperatur (zirka 140º Celsius / 285º Fahrenheit), wenn sie in den Formhohlraum gespritzt wird. Das führt zu einer gegenüber anderen Prozessen drastisch reduzierten Aushärtzeit. Dieser Prozess stellt an das eingesetzte Formtrennmittel hohe Anforderungen. Chem-Trend verfügt über eine hohe Expertise bei der Entwicklung und Herstellung hochqualitativer Trennmittel für diese Anwendung.

Um qualitativ hochwertige Formteile effizient herzustellen, müssen die einzelnen Komponenten der Spritzgieß-Werkzeuge mit einem gezielt einsetzbaren Formtrennmittel behandelt werden. In der Regel werden hierbei semi-permanente Trennmittel genutzt. Lesen Sie mehr über das Reinigen und Schützen von Spritzgieß-Werkzeugen zur Formgebung von Gummi.

Verschiedene Faktoren müssen berücksichtigt werden, um die effiziente Produktion von sauberen Teilen zu gewährleisten. Um den Einfluss der Trennmittel-Technologie auf die Entformung von Gummi zu illustrieren, können die relevanten Bereiche der Form genauer betrachtet werden.

Formeingang

  • Um einen leichten Gummifluss in den Formhohlraum sicherzustellen, müssen Verteilersysteme und Einspritzlöcher in der Angussverteilerplatte mit einem Trennmittel behandelt werden.
  • Es wird ein Trennmittel empfohlen, das einen sehr festen Film bildet und das durch die fließende Gummimischung nicht abgespült wird. In der Regel ist ein semi-permanentes Trennmittel zu präferieren, das einen leichten Gummifluss während des Einspritzens unterstützt und das zwischen den Zyklen leicht entfernt werden kann. Gummireste aus den Einspritzlöchern zu entfernen kann sehr zeitaufwendig sein.
  • Das Trennmittel muss über viele Zyklen hinweg fixiert bleiben und darf sich nur langsam abbauen, um Auffrisch-Intervalle zu minimieren. Verteilersysteme und Einspritzlöcher mancher Formwerkzeuge sind zum Teil schwer zugänglich, was eine zuverlässige Funktion des Trennmittels erfordert.
  • Der Transfer des für das Verteilersystem genutzten Trennmittels in den Formhohlraum sollte vermieden werden. Falls zur Entformung der Formteile ein Trennmittel mit hoher Schmierwirkung genutzt wird, ist es nicht zu empfehlen, das gleiche Produkt für das Verteilersystem einzusetzen. Formtrennmittel mit hoher Schmierwirkung können auf den Formhohlraum übertragen werden und sich mit der Gummimischung verbinden, was zu „Nähten“ und sogar zu Versagen der Klebelinie führen könnte.
    Knit line defect in rubber product

Im Inneren der Form

  • Die Anwendung eines Trennmittels im Formhohlraum erfüllt zwei Funktionen:
    • Leichte Entformung der Formteile
    • Schutz der Formoberfläche vor Ablagerungen und Verschmutzung
  • Insbesondere bei Gummi-Metall-Verbindungen ist der Schutz der Formoberfläche wichtig. Gummi-Metall-Haftvermittler können zur Verschmutzung der Form beitragen und mit der Metallform verkleben oder Ablagerungen auf der ungeschützten, heißen Formoberfläche verursachen. Das eingesetzte Trennmittel muss unter diesen Umständen einen sehr stabilen Schutzfilm bilden. In der Regel werden hierfür semi-permanente Trennmittel genutzt.
  • Die zu verarbeitenden Gummimischungen tendieren dazu, Ablagerungen in der Form zu hinterlassen, welche die Entformung erschweren. Wenn sich Ablagerungen so lange aufbauen konnten, bis Gummi an der Formoberfläche festhaftet, wird die Haftung des Trennmittels an der Werkzeugoberfläche beeinträchtigt.

Chem-Trend verfügt über eine hohe Expertise bei der Entwicklung und Herstellung von spezialisierten Prozesshilfsmitteln für die Gummi-verarbeitende Industrie. Chem-Trends Produkte tragen dazu bei, die Herausforderungen bei der Formgebung von Gummi im Spritzguss-Verfahren zu bewältigen. Um mehr darüber zu erfahren, wie Chem-Trend auch Sie dabei unterstützen kann, die Prozesseffizienz zu steigern, die Qualität der Formteile zu verbessern und die Formstandzeiten zu verlängern, lesen Sie unsere Seite zum Thema Formgebung von Gummi.

Kontaktieren Sie uns

Erfahren Sie mehr darüber, wie Chem-Trend auch Sie dabei unterstützen kann, Ihre Formgebungs- und Gießprozesse zu verbessern!

Nach Anwendung

Chem-Trend ist das Unternehmen, das weltweit die meisten Industriesegmente beliefern kann. Bei welcher Anwendung können wir Ihnen helfen?

Chem-Trend verfügt über Erfahrung in der Herstellung von Trennmitteln und anderen Prozesshilfsmitteln für eine breite Vielfalt von Materialien. Welches Material verarbeiten Sie?