Freudenberg Produkte und Technologien unterstützen wichtige Marktentwicklungen der Automobilindustrie

16. Januar 2015

In dem von stetigen Innovationen geprägten Bereich der Automobilindustrie unterstützen die Produkte und Technologien der Freudenberg-Unternehmen wichtige Marktentwicklungen. Zumeist unsichtbar für die Autofahrer, bieten diese Produkte zahlreiche Vorteile, welche die Fahrzeugökonomie, den Komfort und die Sicherheit verbessern. In manchen Fällen sind sie unabdingbare Voraussetzung für neue Technologien. Daher werden Freudenbergs Schmierstoffe, Dichtungen, Filter und Vliesstoffe in einer Vielzahl der Fahrzeuge eingesetzt, die auf der North American International Auto Show 2014 in Detroit gezeigt wurden.

„Die weltweite Tendenz zur Entwicklung leichterer, kleinerer, leistungsstärkerer und dennoch hocheffizienter Fahrzeuge bietet den Freudenberg-Unternehmen die Gelegenheit, zahlreiche innovative Produktlösungen beizusteuern“, erklärt Bob Evans, Freudenberg North America President and Regional Representative. „Viele der neuen Produkte zielen auf eine Reduzierung des Gewichts von Maschine und Karosserie ab. Es gibt aber auch zahlreiche Produkte, die Innengeräusche und Luftverschmutzung reduzieren und so den Komfort der Fahrzeugnutzer erhöhen.“

So unterstützt die Freudenberg-NOK Sealing Technologies (Freudenberg-NOK) mit ihrem einzigartigen Portfolio an Siegeln und Dichtungen Anwender bei der Entwicklung von Technologien zum „Downsizing“ von Fahrzeugen. In diesen Technologien schlagen sich die von dem Unternehmen entwickelten neuen Prozesse und Materialien nieder. Das reicht bis zur Übertragung der für eine bestimmte Branche entwickelten Lösungen auf eine andere mit dem Ziel, die komplexen technologischen Herausforderungen zu bewältigen, die im Zusammenhang mit kleineren, effizienteren PKW und LKW auftreten.

Beispielsweise setzt das Unternehmen nun in seinem Automotiv-Produktbereich Stamped Gaskets („geprägte Dichtungen“) metallische Werkstoffe mit Hochtemperatur-Legierungen (HTA) ein, die ursprünglich für die Luft- und Raumfahrt entwickelt wurden. HTA, eine Legierungsfamilie, die aus einem Metall mit hohem Nickelgehalt gewonnen wird, besitzt eine hohe Resistenz gegen extreme Temperaturen und die Bildung von Ermüdungsrissen. Das macht sie sehr geeignet für die derzeitigen Tendenzen des „Downsizing“ von Motoren und der Zwangsinduktion, die heute angewendet werden, um die Leistung kleinerer Motoren zu erhöhen.

Darüber hinaus entwickelt Freudenberg-NOK Komponenten, die unmittelbar zur Gewichtsreduzierung von Fahrzeugmotor und Antriebsstrang beitragen. Beispielsweise ist das zum Patent angemeldete Curve Gasket für die neuen, leichten Antriebsstrang-Module geeignet. Die größere Stabilität, die niedrigeren Reaktionskräfte und der breitere Kompressionsbereich des Curve Gasket tragen dazu bei, die Menge des in Motorabdeckungen erforderlichen formstabilisierenden Kunststoffs zu verringern.

Um die Formstabilität und die niedrigeren Reaktionskräfte zu erzielen, die unabdingbar für die Versieglung leichter Abdeckungen aus Thermoplast sind, besteht der Curve Gasket aus einer Kombination von geraden und wellenförmigen Querschnitten, welche die Belastung reduzieren. Die wellenförmigen Abschnitte der Dichtung benutzen das gleiche Konstruktionsprinzip wie die gewölbten Wellen, die zur Stabilisierung von Metallblechen eingesetzt werden.

Chem-Trend, ein Unternehmen der Freudenberg Chemical Specialties, unterstützt speziell die High-Pressure Druckgussindustrie mit leistungsfähigen Formentrennstoffen. Denn zunehmend werden die herkömmlichen gestanzten und geschweißten Strukturkomponenten aus schwerem Stahl durch komplexe Komponenten aus leichten Aluminiumlegierungen mit hoher Duktilität ersetzt. Diese neuen, leichten Strukturbauteile müssen über die höchsten Qualitätslevel und eine hohe strukturelle Integrität verfügen, um Sicherheit und Leistung zu gewährleisten. Die neuesten Produkte und Technologien von Chem-Trend unterstützen Druckgießer ganz konkret bei diesen Herausforderungen im Produktionsprozess.

Der Fokus auf die Fahrzeugeffizienz führt jedoch nicht zu Abstrichen bei den beständigen Bemühungen, das Fahrerlebnis zu verbessern. Auch dabei spielen Produkte von Freudenberg eine Rolle.

Klüber Lubrication, ebenfalls ein Unternehmen der Freudenberg Chemical Specialties, hat ein transparentes Schmieröl aus perfluoriertem Polyether entwickelt, um Geräusche im Fahrzeuginneren zu eliminieren und so den Komfort und das Qualitätsempfinden der Fahrzeughalter zu steigern.

Sehr häufig erzeugen Innenraumkomponenten wie Armaturenbretter und Türverkleidungen, Mittelkonsolen, Getränkehalter, Sitzoberflächen aus Leder, Chromblenden und Verkleidungseinfassungen störende Quietschgeräusche, wenn sie bei kleinen Bewegungen gegeneinander reiben. Der Spezialschmierstoff Klüberalfa MR 3 wurde speziell für Reibstellen in motorisierten Fahrzeugen entwickelt und trägt zu einer verbesserten Schwingungs- und Geräuschdämpfung bei. Das sehr haftfähige Öl wurde für die Lebensdauerschmierung der Fahrzeuge entwickelt. Es ist chemisch inert, so dass Kunststoffe, Leder, Textilien und Elastomere nicht angegriffen werden. Dies alles reduziert unter dem Strich die Notwendigkeit kostspieliger technischer Veränderungen. Nahezu alle großen Automotive OEMs nutzen derzeit die Produkte der Klüberalfa MR 3 Serie, um die diffizilen Probleme der Geräusch- und Vibrationsbelastung sowie der Rauigkeit zu eliminieren.

Die Freudenberg Unternehmensgruppe Performance Materials produziert unter der Marke Evolon® ein hocheffizientes, leichtes Mikrofilament-Vliesgewebe, das sich hervorragend zur Schallabsorption eignet und das zur Geräuschdämpfung und Vibrationskontrolle im Fahrzeuginnenraum eingesetzt wird. Evolon kann die Akustik im Fahrzeug verbessern und dabei gleichzeitig das Materialgewicht reduzieren sowie den Treibstoffverbrauch senken. Bislang werden Fahrzeuge von General Motors, Ford und Honda mit acht verschiedenen Evolon Produkten versorgt. Die Unternehmensgruppe Performance Materials entwickelt weiterhin Systeme für künftige OEM-Anwendungen, die auf Geräusch- und Gewichtsreduktion abzielen. Globale akustische Anwendungen von Evolon beinhalten Scheinwerfer, Armaturenbrett, Teppichrückseitenbeschichtungen, Türen und den Hitzeschutz der Karosserie-Unterseite.

Schließlich bietet die Freudenberg Unternehmensgruppe Filtration Technologies (FFT) eine Vielzahl an Innenraumluftfiltern, die sicherstellen, dass der Fahrzeuginnenraum frei von Schadstoffen, Reizstoffen und störenden Gerüchen ist. Filter der Marke micronAir® fangen eine breite Vielfalt an mikroskopischen Partikeln, schädlichen Gasen und unangenehmen Gerüchen ab und tragen so dazu bei, das Fahrerlebnis gesünder und angenehmer zu machen. Diese Filter schützen auch das Air-Conditioning System des Fahrzeuges, verlängern dessen Lebensdauer und reduzieren den Wartungsbedarf. Darüber hinaus haben sie signifikante Auswirkungen auf die Sicherheit – sie schützen vor dem Beschlagen der Windschutzscheibe.